Bewertungen auf Finest Games

Da es im Web viele Meinungen darüber gibt, wie eine Rezension, eine Besprechung oder eine Vorstellung auszusehen, schreibe ich hier die Bewertungskriterien für Finest Games nieder.

Zuallererst gilt, dass ich hier nur Sachen vorstelle und bespreche, die ich selbst gekauft habe. Rezensionsexemplare werden zurück geschickt oder hier verlost. Damit sind natürlich die Dinge, die hier betrachtet werden schon vorausgewählt. Die Systeme, für die ich mich interesse finden sich auf der „Über-Mich-Seite„. Ich würde schlicht keine Sachen kaufen, von denen ich im Vorfeld wüsste, dass sie nichts für mich sind (etwa DSA Publikationen, einfach weil mich das System in 25 Jahren nicht angesprochen hat). Ausreisser und Enttäuschungen gibt es immer, aber in der Regel fallen die Besprechungen tendenziell gut aus, weil eben nur Sachen, die mir potentiell gefallen auch gekauft und damit getestet werden.

Bewertungen reichen immer von 1 (schlecht) bis 10 (sehr gut), wobei Bewertungen unter 5 schon mittelmäßige Enttäuschungen sind und als Fehlkauf gelten müssen. Ich bewerte das Setting, die gegebenen Informationen, Illustrationen und Cover, wenn vorhanden die Regelmechaniken ebenso wie Fehler und das handwerkliche Können der Autoren. Da ich die Sachen auch sammele sind mir Verarbeitung, Aufmachung, Bindung, Papierqualität und vermittelte Wertigkeit aber genau so sehr wichtig.

Ich unterscheide drei Arten der Aussagen zu einem Produkt:

Die Neuigkeiten sind meistens die aufbereiteten und mit Meinung versehenen Herstellerinformationen. Dazu gebe ich meine Einschätzung, die Verortung in der Produktlinie, meine Erfahrungen mit anderen Publikationen aus dem gleichen Haus etc. Neuigkeiten sind nie bewertet, einfach weil mir das Produkt nicht vorliegt, zum Zeitpunkt der Verfassens. Ich finde es wichtig, dass Neuigkeiten aus der Industrie in Blogs weiter veröffentlicht werden und ich bemühe mich durch eine erste Einschätzung und Bewertung die reine Redundanz einzuschränken, bzw. aufzuwerten.

Die Vorstellungen sind Meinungen über ein Produkt, die im Laufe weniger Stunden bis weniger Tage entstanden sind. Sie sollen das Produkt dem Leser von Finest Games vorstellen, zeigen, was gut und weniger gut daran ist und ihm eine Hilfestellung gegen, ob es sich der Leser eventuell selber zulegen will. Das Spiel wurde bei einer Vorstellung im Zweifelsfall noch nicht im Spiel erprobt. Vorstellungen werden geratet.

Die Besprechung ist die ausführliche Beschäftigung mit einem Produkt und kommt vom Selbstverständnis einer Rezension sehr nahe. Das Produkt muss zumindest in einem Test angespielt worden sein und die Bewertung muss sich primär aus dem Spielerlebnis speisen. Da Besprechungen viel Zeit in der Recherche und Vorbereitung benötigen, sind sie eher selten. Ich freue mich aber auch über Gast-Besprechungen. Besprechungen werden geratet.

Die Spielberichte und die Meinungen weisen kein Rating auf. Aber im Fließtext finden sich viele Hinweise dazu, wie entweder das Spielen in der Gruppe geklappt hat und wie sich das Produkt dort bewertet hat oder wie ich das Produkt ganz subjektiv einschätze. Es sind im engeren Sinne keine Kritiken, deshalb fallen sie auch aus der Liste raus.

4 Responses to Bewertungen auf Finest Games

  1. […] und die verschiedenen Spielmodi sind zu wenig als Alleinstellungsmerkmal. [Bewertungen erfolgenden nach folgenden Kriterien.] KategorienNeuigkeiten, Vorstellung Tags: Deck Building Game, Horror Kommentare (0) […]

  2. Finest Games » Soldiers of Fortune 18. April 2014 at 11:42 #

    […] weiterhin gute D&D4 Quellenbücher produziert und verlegt – es wäre sehr schade drum. [So wird bewertet] KategorienAllgemein, Vorstellung Tags: D20, DnD4, Kampagne Kommentare (4) Trackbacks (0) […]

  3. […] den Game Master’s Day am 4. März mit eingerechnet – also schnell zuschlagen… [So wird bewertet] KategorienVorstellung Tags: DnD4, Horror, Kampagne Kommentare (0) Trackbacks (0) Einen […]

  4. […] haben das Zeug, den Ruf und das Ansehen eines ganzen Systems in Kritikerkreisen aufzupolieren. [So wird bewertet] KategorienVorstellung Tags: Abenteuer, D20, Delve, DnD4 Kommentare (1) Trackbacks (0) […]

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes